Zum Inhalt springen

Über

Lapidarius Lufticus

Der pseudolateinische Fachbegriff für meine Existenz lautet “Lapidarius Luftikus”, ge(kenn)zeichnet durch folgende Eigenschaften: viel Luft im Kopf, im Bauch und nach oben. Motto: Pro Heiterkeit. Das aber ernsthaft. Nur ernsthaft gibt’s trotzdem. Leben eben.

Ein wenig genauer geht es auch. Dereinst schrieb ich ein Weblog mit dem überaus einfallsreichen Titel “Mayers Notizblog”. Nach vielen Jahren Pause hatte ich jetzt Lust etwas Neues zu machen. Ohne Anspruch auf irgendwas, einfach aus Spaß an der Freude. Verkaufen will ich nichts und Politik gibt es nur zu lesen, falls es wegen zu hohen Innendrucks gar nicht mehr anders geht.

Ich bin 1960 in Landsberg am Lech geboren, das immer noch meine heimliche, große Liebe ist. Noch vor dem fünften Geburtstag bin ich in München gelandet. In dieser wunderbaren Weltstadt lebte ich über vier Jahrzehnte. Dann wurde es für mich endgültig zu teuer, Krankheit und schwer belastende Lebensereignisse kamen dazu. Gerettet habe ich mich selbst, indem ich ins entspannte und zugleich hochinteressante Oldenburg umgezogen bin. Dort traf ich schon nach wenigen Monaten meine große Liebe! Ein Jahr später bin ich zu ihr, gleich jenseits der Stadtgrenze, ins grüne Hatten gezogen. Das liegt im Naturpark Wildeshauser Geest und da kann ich’s gut aushalten.

Ich bin glücklich verheiratet und trotz meines Daseins als Frührentner schwer beschäftigt. In zwei verschiedenen Bereichen bin ich ehrenamtlich tätig (Tafel und Kommunalpolitik). Ich knipse gelegentlich, spiele gerne und eher schlecht Gitarre, höre gerne Heavy Metal, Chill out / Downtempo und Sinfonien, koche öfter mal ohne dabei Dosen aufzuwärmen und seit meinem sechsten Lebensjahr gab es nicht oft Frühstück ohne Honigbrötchen für mich. Das Brot dazu backe ich mittlerweile relativ häufig selber (Rezept auf Anfrage) und der Imker meines Vertrauens wohnt nicht weit weg.

Erstmals zu Protokoll gegeben am 17. April des Jahres 2020. Unangemeldete Änderungen vorbehalten.